Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der frühere Ford- und GM-Manager Jonathan Browning soll einem Pressebericht zufolge künftig das US-Geschäft von Volkswagen führen. Browning werde an diesem Montag als US-Chef des Wolfsburger Konzerns ernannt, schreibt das "Handelsblatt" unter Berufung auf Branchenkreise. Das Unternehmen wollte die Personalspekulation auf Anfrage der Zeitung nicht kommentieren. Die Schlüsselposition im VW-Konzern war frei geworden, nachdem der bisherige US-VW-Chef Stefan Jacoby im August an die Spitze des schwedischen Autobauers Volvo gewechselt war.
Browning ist bereits seit Juni bei VW im weltweiten Vertrieb tätig. Nach vier Jahren im Marketing von Ford kam der Manager im Jahr 2001 zum US-Konkurrenten General Motors. Dort war er bis 2008 Vize-Vertriebschef von General Motors in Europa und Chairman von Vauxhall in Grossbritannien. Ab dem Jahr 2008 bekam er die Verantwortung für den weltweiten Vertrieb von GM.
VW-Chef Martin Winterkorn treibt damit den personellen Umbruch im Autokonzern weiter voran. In den USA hat sich Volkswagen zum Ziel gesetzt, den VW-Absatz bis 2018 zu verdreifachen und die Audi-Verkäufe mehr als zu verdoppeln./edh/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???