Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON (awp international) - Nach lang andauernden Untersuchungen wegen Korruption in Asien steht der weltgrösste Spirituosen-Hersteller Diageo laut einem Pressebericht kurz vor einer Einigung mit der US-Börsenaufsicht SEC. Die Gespräche seien in einem fortgeschrittenen Stadium, schreibt die "Financial Times" (Freitag) unter Berufung auf Kreise. Diageo habe einer Zahlung von 10 bis 20 Millionen US-Dollar zugestimmt. Weder die SEC noch der Konzern gaben der Zeitung zufolge einen Kommentar dazu ab. Dem Unternehmen wird Bestechung in Südkorea, Indien und Thailand vorgeworfen./jha/enl/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???