Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die UBS plant dem "Wall Street Journal" zufolge die Abspaltung des Investment-Bankings. Der Unternehmensteil solle dann ausserhalb der Schweiz geführt werden, schreibt die Finanzzeitung (WSJ, Ausgabe 26.05.) und beruft sich dabei auf mit den Vorgängen vertraute Personen.
Die UBS zieht es dem Bericht zufolge in Erwägung, das Investmentgeschäft in London, New York oder Singapur anzusiedeln, wo es von den lokalen Regulierungsbehörden überwacht werde. Die Bank wolle damit auf den Druck der Schweizer Regulierungsstellen reagieren, heisst es weiter.
ps/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???