Navigation

Ruag führt am Flugzeugstrukturbau-Standort in Genf Kurzarbeit ein

Dieser Inhalt wurde am 15. April 2010 - 16:00 publiziert

Bern (awp) - Die Ruag Holding AG wird ab dem 3. Mai im Flugzeugstrukturbau am Produktionsstandort Plan-les-Ouates (Genf) für fünf Monate Kurzarbeit einführen. Von den Massnahmen seien 36 Mitarbeitende betroffen, schreibt das Technologieunternehmen in einer Mitteilung am Donnerstag.
Der Genfer Standort der Division Ruag Technology sei seit einigen Wochen kundenbedingt von einer reduzierten Produktionsauslastung betroffen, begründet die Ruag die Massnahmen. Allerdings sei eine Erholung des Geschäfts ab Anfang Oktober 2010 zu erwarten und die Kurzarbeit daher zeitlich begrenzt. Sie diene der Überbrückung des Nachfragerückgangs und dem Erhalt von Arbeitsplätzen.
Bereits an der Bilanzmedienkonferenz von Ende März hatte die Ruag die Fokussierung im Geschäft Flugzeugstrukturbau auf hochwertige und profitable Spezialprodukte und Nischenanwendungen mitgeteilt. In diesem Zusammenhang seien am Standort Plan-les-Ouates bereits 2009 die Aktivitäten auf die Kernkompetenzen in der Herstellung von anspruchsvollen Titan- und Nickel-Komponenten konzentriert worden. Damit verbunden war ein Stellenabbau von rund 50 Mitarbeitenden. Es sei ein Sozialplan zur Anwendung gekommen, so Ruag.
mk/cf

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?