Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Fussball-Europameisterschaft Portugal feiert in den Strassen der Schweiz

Der Sieg Portugals an der Europäischen Fussballmeisterschaft in Frankreich wurde auch in der Schweiz gefeiert, wo viele portugiesische Einwanderer leben.

Nach dem 1-0-Sieg Portugals gegen Frankreich an der Euro 2016 feierten Hunderte Portugiesen in der Schweiz auf der Strasse.

Die Portugiesen sind die drittgrösste Ausländergruppe in der Schweiz: Ende 2015 wohnten 268'067 Portugiesen und Portugiesinnen in der Schweiz (13,1% der ausländischen Bevölkerung). Zur ständigen Wohnbevölkerung in der Schweiz gehören insgesamt 8,2 Millionen Personen.

Die Zuwanderung aus Portugal in die Schweiz hat in den letzten fünf Jahren konstant zugenommen (12'000 Personen pro Jahr).

(swissinfo.ch)

Die portugiesische Gemeinschaft ist relativ jung und lebt tendenziell in französischsprachigen Gebieten. Aber auch die Kantone Graubünden und Wallis, die stark auf den Tourismus ausgerichtet sind, haben grosse portugiesische Gemeinschaften.

In einigen Gemeinden ist fast die Hälfte der Bevölkerung portugiesisch. So sind beispielsweise von den 1200 Einwohnern von Täsch bei Zermatt im Kanton Wallis über 600 portugiesischer Herkunft.

(Bilder: Keystone)