Navigation

Güterverkehr leidet unter Streckenunterbruch

Es sind nur einige verbogene Gleise, die ausreichen, um den Bahn-Verkehr zwischen Basel und Karlsruhe auf der wichtigsten Route überhaupt, der Nord-Süd-Achse, zu blockieren. Die viel befahrene Strecke ist seit Samstag stark beeinträchtigt. Betroffen sind auch Schweizer Verbindungen. Vor allem der Güterverkehr leidet unter dem Streckenunterbruch zwischen Baden-Baden und Rastatt, der durch einen Tunnelbau verursacht wurde.

Dieser Inhalt wurde am 18. August 2017 - 08:41 publiziert
swissinfo.ch und SRF (Sendung 10vor10 vom 17.08.2017)
Externer Inhalt


Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.