Navigation

Aktionärsvertreter kritisieren Bankenlöhne

Es könnte ungemütlich werden für die Spitze der Schweizer Grossbank Credit Suisse: Auf Druck grosser Aktionärsvertreter kündigten die Top-Kader um CS-Chef Tidjane Thiam vor Ostern zwar an, auf einen Teil ihrer Boni zu verzichten. Doch das geht der Stiftung Ethos und anderen einflussreichen Aktionärsvertreter zu wenig weit. Sie bleiben dabei und wollen die geplanten Vergütungen nicht akzeptieren.

Dieser Inhalt wurde am 19. April 2017 - 08:10 publiziert
swissinfo.ch/ka und SRF (Tagesschau vom 18.04.2017)
Externer Inhalt


Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.