Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Mega-Windenergieauftrag für ABB

Der Energietechnologiekonzern ABB hat den grössten Auftrag für Stromübertragung seiner Unternehmensgeschichte erhalten. Er wird für 700 Mio. Dollar drei Windparks vor der deutschen Küste mit dem Stromnetz verbinden.

Die drei Windparks verfügen zusammen über eine Leistung von 800 Megawatt. ABB wird die Technologie HVDC Light (Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung) verwenden, um die Anlagen mit dem Netz zu verbinden.

Dazu muss die Energie über eine Strecke von 165 Kilometern unter Wasser und unterirdisch geleitet werden.

ABB zeichnet verantwortlich für die System-Entwicklung, einschliesslich Design, Lieferung und Installation der diversen Plattformen, Umrichterstationen sowie die Lieferung und Verlegung der Kabel. Ab 2013 sollen die Windenergieanlagen ans Stromnetz gekoppelt sein.

Auch Konkurrent Siemens hat am Freitag einen Grossauftrag zum Netzanschluss von Windparks in der Nordsee erhalten.

swissinfo.ch und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage