Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Banque Cantonale Vaudoise (BCV) eröffnet ein Büro in Zürich. Damit soll das Asset Management in der Deutschschweiz gezielt aufgebaut werden, heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag.
Mit der Präsenz in Zürich werde der Ausbau des institutionellen Geschäfts in der Deutschschweiz angestrebt, heisst es weiter. Dafür seien Jürg Baltensperger, welcher zukünftig für die institutionellen Kunden im deutschsprachigen Raum verantwortlich zeichnet, und Mario Cicala, welcher die Fondsdistribution und das Geschäft mit Drittpartnern betreue, gewonnen worden.
Baltensperger war zuvor im Business Development für die Schweiz und Lichtenstein bei LGT Capital Partners beschäftigt und war bei Harcourt Investment Consulting auf die Distribution von Hedge-Fonds und Hybridprodukten für institutionelle Kunden spezialisiert. Cicala arbeitete zuletzt als Senior Sales Manager und Investment Consultant bei Lombard Odier und war für den Ausbau der Fondsdistribution im Wholesale Geschäft verantwortlich.
dl/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???