Resultate und Analysen

Abstimmung 10. Juni 2018 Vollgeld-Initiative ist deutlich gescheitert

Über 75 Prozent der Stimmenden sagten Nein zur Vollgeld-Initiative. Das ist deutlicher als erwartet.

Abstimmung 10. Juni 2018 Geldspielgesetz wird klar angenommen

Die Würfel sind gefallen: Das Geldspielgesetz wird mit fast 73 Prozent angenommen. Die Stimmbeteiligung lag bei mageren 34 Prozent.

Geldspielgesetz

Standpunkt "Das Geldspielgesetz respektiert den Willen des Volkes"

Das neue Geldspielgesetz erfüllt den verfassungsrechtlichen Auftrag, sagt Béatrice Haeny, FDP-Fraktionschefin im Parlament des Kantons Neuenburg.

Standpunkt Geldspielgesetz "schafft riesigen Schwarzmarkt"

Der Online-Glückspielmarkt müsse reguliert und besteuert werden, so Andri Silberschmitd. Das neue Gesetz verfehle diese Ziele und sei abzulehnen.

Mehr...

Vollgeld-Initiative

Abstimmung vom 10. Juni 2018 "Vollgeld-System würde Finanzplatz Schweiz schwächen"

Laut Philippe Bacchetta würde die Vollgeld-Initiative Unsicherheit verursachen und die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Banken gefährden.

Abstimmung vom 10. Juni 2018 "Kosmetische Reformen können weitere Finanzkrise nicht verhindern"

Laut Sergio Rossi sind zur Stabilisierung des Bankensektors Strukturreformen nötig, wie sie die Vollgeld-Initiative vorsieht.

Mehr...

Kantonale Abstimmungen

Kantonale Abstimmungen Walliser versenken Träume von Olympia in der Schweiz

2026 gibt es im Wallis keine Olympischen Winterspiele: 54% der Stimmenden sagten Nein zum 100-Mio.-Kredit für "Sion 2026".

Zusätzlicher Inhalt zum Thema

Der nachfolgende Inhalt zeigt zusätzliche Informationen zum Thema

Inhalt zum Thema

Easyvote: Video Geldspielgesetz

Video Easyvote: Geldspielgesetz

Video von Easyvote

Bundesbehörden: Video Geldspielgesetz

Video der Bundesbehörden: Geldspielgesetz

Video der Bundesbehörden
Mehr...