Neues Langzeitvisum für gesamten Schengen-Raum

Wer über ein Visum D für einen Schengen-Staat verfügt, darf ab dem 5. April im gesamten Schengen-Raum reisen. Dies sieht eine Weiterentwicklung des Schengen-Rechts vor. Der Schweizer Bundesrat hat diese am Mittwoch gutgeheissen.

Dieser Inhalt wurde am 31. März 2010 - 14:05 publiziert

Das Visum D berechtigte bisher Angehörige von Drittstaaten, sich mehr als drei Monate in jenem Schengen-Land aufzuhalten, welches das Visum ausgestellt hatte. Für Aufenthalte in anderen Staaten waren weitere Bewilligungen nötig.

Neu dürfen sich die Inhaberinnen und Inhaber des Visums D während insgesamt höchstens drei Monaten innerhalb des Zeitraums von sechs Monaten im gesamten Schengen-Raum aufhalten.

Die EU hatte am Dienstag über die Änderungen informiert, die im Schengen-Raum am 5. April in Kraft treten.

swissinfo.ch und Agenturen

swissinfo.ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen