Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Geldwäscherei Hochrisiko-Banken in der Schweiz

14 von 270 Banken in der Schweiz haben laut der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (Finma) ein hohes Risiko für Geldwäscherei. Dabei gehe es nicht um "kleine Fische". Der Risiko-Appetit mancher Institute sei zu gross, sagte Finma-Chef  Mark Branson, weil sie immer mehr Geld aus Schwellenländern aufnehmen würden. Die Behörde fordert, dass die Banken bei Verdacht rascher Meldung machen.

Finma

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

swissinfo.ch und SRF (Tagesschau vom 07.04.2016)

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×