Navigation

Skiplink navigation

Rekordinvestition in Forschung und Entwicklung

Wenn es um Innovation geht, ist die Schweiz Weltklasse. Die neuesten Zahlen bestätigen: Trotz der Schwierigkeiten mit dem starken Franken hat die Schweizer Wirtschaft 2015 so viel in Forschung und Entwicklung investiert wie noch nie, nämlich insgesamt 15,7 Mrd. Franken. Das sind zehn Prozent mehr als bei der letzten Erhebung des Bundesamts für Statistik von 2012.

Dieser Inhalt wurde am 13. Januar 2017 - 08:22 publiziert
swissinfo.ch und SRF (Tagesschau vom 12.01.2016)

Im internationalen Vergleich gehört die Schweiz zu den Ländern, die am meisten Geld in Forschung investieren. In der Rangliste belegt sie den vierten Platz hinter Israel, Südkorea und Japan.

Externer Inhalt


Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen