Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Auslandschweizer Zurück in der Heimat

Rückkehrer wurden nicht immer herzlich aufgenommen, wie eine kleine Auswahl von historischen Aufnahmen aus dem Ringier-Bilderarchiv zeigt.

Während des Zweiten Weltkriegs wurden Lager für mittellose Auslandschweizer eingerichtet, um sie angesichts des gespannten Arbeitsmarkts zu beschäftigen. Quarantänelager waren Teil der grenzsanitarischen Massnahmen für Neuankömmlinge. Hier wurden sie bis zu drei Wochen untergebracht.

Die Auslandschweizer-Organisation (ASO) wurde 1916 gegründet. Sie vertritt die Interessen der über 700'000 Schweizer Bürgerinnen und Bürger im Ausland.

Der Bilderbestand wird vom Aargauer Staatsarchiv verwaltet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.