Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Rund 20'000 Pferde-Fans haben zwischen Donnerstag und Sonntag das Pferdefestival "Equus helveticus" in Avenches besucht. Familien, Reiter und Züchter aus der ganzen Schweiz und dem Ausland bewunderten über 1000 Pferde in sämtlichen Pferdesport- und Pferdezuchtdisziplinen.

Der Anlass fand zum zweiten Mal statt; letztes Jahr waren etwa gleich viele Besucherinnen und Besucher gezählt worden. Organisiert wurde er vom Schweizerischen Nationalgestüt und dem Institut Equestre National Avenches (IENA), in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Freiberger Zuchtverband und dem Zuchtverband Schweizer Sportpferde.

An den Finals der Freibergerrasse, dem National FM und an der Schweizermeisterschaft des CH-Sportpferdes wurden die besten Pferde des Jahres erkoren.

Als Ergänzung dazu organisierte das Nationalgestüt Familientage. Das Programm wurde abgerundet durch die durch das IENA durchgeführten Trab- und Galopprennen.

Das Schweizerische Nationalgestüt im waadtländischen Avenches ist derzeit im Rahmen der Aufgabenüberprüfung in seiner Existenz bedroht: Mit dem Verzicht auf das Gestüt plant der Bundesrat, ab 2012 jährlich 7 Millionen Franken einzusparen.

Anfang August haben rund 62'000 Personen den Bundesrat in einer Petition gebeten, auf die Schliessung verzichten.

swissinfo.ch und Agenturen

swissinfo.ch und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×