Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Vor- und Nachteile von Wunschkaiserschnitt und vaginaler Geburt

Kaiserschnitt
(© KEYSTONE / GAETAN BALLY)

Vorteile Wunschkaiserschnitt

  • Der Beckenboden wird weniger in Mitleidenschaft gezogen, das Risiko von Inkontinenz ist geringer.
  • Der Intimbereich bleibt unversehrt. Das Sexualleben verändert sich nicht - jedenfalls nicht aus anatomischen Gründen.
  • Dank Planbarkeit kann ein häufig im Ausland weilender Vater bei der Geburt dabei sein; ältere Geschwister können rechtzeitig in Betreuung gebracht werden.
  • Das Risiko einer Traumatisierung von Mutter und Vater ist geringer.
  • Keine Wehenschmerzen.
  • Das Risiko für Komplikationen beim Baby ist beim geplanten Kaiserschnitt geringer.
  • Wer sich sterilisieren lassen will, kann das mit dem Kaiserschnitt kombinieren, das kostet deutlich weniger als eine zweite, separate Operation.

Nachteile Wunschkaiserschnitt

  • Nach einem Kaiserschnitt kann es in Folgeschwangerschaften zu Placentationsstörungen oder einem Gebärmutterriss kommen. Wer viele Kinder will, dem ist von einem Wunschkaiserschnitt abzuraten.
  • Beim Kaiserschnitt gibt es allgemeine Risiken einer Operation wie beispielsweise Thrombosen, starker Blutverlust, Entzündungen, Verwachsungen und Wundheilstörungen.
  • Nach einem Kaiserschnitt ist die Mutter länger eingeschränkt, hat Schmerzen wegen der Operationswunde und muss länger im Spital bleiben.
  • Die Gebärmutter bildet sich langsamer zurück als nach einer vaginalen Geburt.
  • Nach einem Kaiserschnitt sollte man mindestens ein Jahr nicht schwanger werden.
  • Kaiserschnittkinder haben häufiger Atemprobleme direkt nach der Geburt, vor allem wenn sie zu früh geholt werden.


Mit Plastikpuppe wird Geburt simuliert
(Phanie)

Vorteile vaginale Geburt

  • Weitere Schwangerschaften verlaufen unkomplizierter.
  • Die Frau ist schneller wieder fit und darf rascher ins Rückbildungsturnen als nach einem Kaiserschnitt.
  • Die Gebärmutter zieht sich schneller wieder auf ihre (annähernd) ursprüngliche Grösse zusammen als nach einem Kaiserschnitt.
  • Das Gefühl, eine Herausforderung gemeistert zu haben, kann die Persönlichkeit stärken.
  • Das Glücksgefühl nach einer natürlichen Geburt ist möglicherweise eindrücklicher als nach einer Schnittentbindung.
  • Keine Operationsrisiken.
  • Keine Narbe am Bauch.

Nachteile vaginale Geburt

  • Eine vaginale Geburt kann Verletzungen oder Veränderungen im Intimbereich hinterlassen und zieht den Beckenboden stärker in Mitleidenschaft als ein Kaiserschnitt, was auch längerfristig zu Inkontinenz und weniger Stimulationsgefühl beim Sex führen kann.
  • Eine vaginale Geburt kann das Schamgefühl der Frau unter Umständen stärker verletzen als ein Kaiserschnitt.
  • Eine vaginale Geburt kann bei Mutter und Vater zu einem psychischen Trauma führen, weil es ein Extremerlebnis ist.
  • Eine vaginale Geburt erhöht das Risiko von Sauerstoffmangel beim Baby.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage