Der Architekt der Olympia-Pisten von Sotschi

Abfahrtslegende Bernhard Russi ist bis heute dem Skisport treu geblieben – als Ko-Kommentator des Schweizer Fernsehens und Designer von Abfahrtspisten. Auch die Olympia-Abfahrt von Sotschi trägt seine Handschrift.

Dieser Inhalt wurde am 06. Februar 2014 - 16:16 publiziert

Sein Abfahrts-Olympiasieg von 1972 und zwei Weltmeistertitel machten den heute 65-jährigen Urner zur Legende. Seine immer noch jugendlich-frische Ausstrahlung machen ihn bis heute zum perfekten Botschafter des Wintersports.

Bernhard Russi zählt nicht nur seit Jahrzehnten zu den kompetentesten Kennern des modernen Skirennsports, sondern gestaltet diesen auch wesentlich mit. Nämlich als gefragter Architekt von Abfahrtspisten in Europa, Nordamerika und Asien.

Der Auftrag des russischen Präsidenten Wladimir Putin für das Layout der Olympia-Abfahrt 2014 in Sotschi war nicht unumstritten, mussten doch 1000 Bäume gefällt werden. Im Video spricht Russi aber nicht darüber, sondern stellt sein Werk vor.
(SRF/swissinfo.ch)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen