Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Orior AG hat via ihre Tochter Rapelli rückwirkend per Anfang Jahr 2011 die Tessiner Spezialitätenfirma Keller SA in Maroggia übernommen. Das kleine Familienunternehmen produziert unter der eigenen Marke "Val Mara" vor allem Tessiner Salami und Salametti. Rapelli will deren Spezialitäten künftig über das Tessin hinaus auch im spezialisierten Detailhandel der übrigen Schweiz absetzen und dort auch die Premium-Marke "Val Mara" verstärkt positionieren, wie die Lebensmittelgruppe am Freitag mitteilte.
Für den Bereich Refinement von Orior stellt die Übernahme eine "wertvolle Ergänzung mit erheblichem Wachstumspotenzial" dar, mit der Rapelli ihre Marktposition im Premium-Bereich weiter ausbauen könne. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
Keller besteht heute in dritter Generation. Die Nachkommen des Firmengründers hätten sich aufgrund einer fehlenden Familien-Nachfolge und zur Sicherung der Zukunft des Unternehmens mit seinen 8 Arbeitsplätzen für einen Verkauf entschieden, heisst es.
uh/cf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???