Navigation

Fall Hildebrand: SVP-Kantonsrat und Bankangestellter schuldig gesprochen

Die Zürcher Justiz verurteilt den Thurgauer SVP-Kantonsrat Hermann Lei und dessen Informanten zu bedingten Geldstrafen. Lei und der Bankangestellte waren dafür verantwortlich, dass dubiose Devisengeschäfte des damaligen SNB-Präsidenten Philipp Hildebrand aufgedeckt wurden. Dazu Einschätzungen von SRF-Korrespondentin Brigit Weibel.

Dieser Inhalt wurde am 13. April 2016 - 13:21 publiziert
swissinfo.ch und SRF (Tagesschau am Mittag vom 13. April 2016)
Externer Inhalt


Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.