Navigation

Mutmasslicher Pädophiler verhaftet

Ein Schweizer ist in Kambodscha wegen Verdachts auf Pädophilie verhaftet worden. Der Besitzer eines kleinen Gästehauses wird von der Polizei des sexuellen Kontakts mit einem Minderjährigen beschuldigt.

Dieser Inhalt wurde am 20. August 2010 - 16:15 publiziert

Der 52-jährige Schweizer wurde am Donnerstag in seinem Haus in Siem Reap verhaftet. Die Provinz im Nordwesten Kambodschas ist dank der von der Unesco geschützten Tempelanlagen von Angkor ein grosser Tourismus-Magnet.

Der Beschuldigte soll das Delikt am damals 16-jährigen Jungen im letzten Jahr begangen haben, teilte der Leiter der örtlichen Behörde gegen Menschenhandel mit.

Kambodscha ist seit 2003 bestrebt, sein Image als Hort für Pädophile zu korrigieren. Seither wurden Dutzende ausländische Bürger verhaftet und verurteilt oder in ihr Herkunftsland ausgeschafft, wo ihnen der Prozess gemacht wurde.

swissinfo.ch und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.