Navigation

Sprunglinks

Unterrubriken

Hauptfunktionen

Verstimmungen Schweiz-Deutschland USB-Stick löste jüngste Spionage-Affäre aus

Ein USB-Stick hat die aktuelle Spionage-Affäre zwischen der Schweiz und Deutschland ausgelöst. Darauf gespeichert: brisante Informationen über die Spitzel-Aufträge des Schweizer Geheimdienstes an Daniel M., der in Deutschland in Untersuchungshaft genommen wurde. Doch wie konnte der Stick von der Schweizer Bundesanwaltschaft an die deutsche Justiz gelangen?

Spionage-Affäre

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

swissinfo.ch und SRF (Tagesschau vom 9.5.2017)

×