Wawrinka im Achtelfinal, Bacsinsky scheitert

Stanislas Wawrinka und Patty Schnyder stehen beim US Open in den Achtelfinals. Timea Bacsinszky fehlten nur zwei Punkte, um in die Achtelfinals einzuziehen.

Dieser Inhalt wurde am 31. August 2008 - 10:44 publiziert

Es war ein hartes Stück Arbeit, das Wawrinka (ATP 10) zu bewältigen hatte, um sich zum dritten Mal in die Achtelfinals eines Grand-Slam-Turniers zu spielen.

Der italienische Lucky Loser Flavio Cipolla (ATP 142) forderte den Schweizer mit seinem Defensivspiel über zwei Stunden lang erfolgreich, bevor sich Wavrinka durchsetzen konnte.

Nächster Gegner Wawrinkas ist der Schotte Andy Murray (ATP 6).

Timea Bacsinszky fehlten nur zwei Punkte, um gegen Dinara Safina (WTA 6) in die Achtelfinals einzuziehen. Die Waadtländerin führte in der Night Session vom Samstagabend zunächst gegen die French-Open- und Olympia-Finalistin, ehe sie die Partie 6:3, 5:7, 2:6 verlor.

Patty Schnyder (WTA 15) bestritt am späten Sonntagabend ihren Achtelfinal gegen Katarina Srebotnik (WTA 28). Ihre Aussichten stehen gut.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen