WEF-Gründer durch Davos geehrt

Der WEF-Gründer Schwab wird bereits zum dritten mal durch Davos geehrt. Keystone

Klaus Schwab, Gründer und Präsident des World Economic Forums (WEF), und seine Frau Hilde sind am Samstag von der Landschaft Davos mit der Übergabe eines Quadratmeter Bodens geehrt worden.

Dieser Inhalt wurde am 21. Oktober 2000 - 19:19 publiziert

Anlass dazu war das dreissigste WEF, das Anfang Jahr durchgeführt worden war. Als sichtbares Zeichen für die neuen Besitzer des Stück Bodens auf dem Landfleck namens "Gottlob" wurde eine Tafel enthüllt. Auf ihr werden die Verdienste der Schwabs für die Landschaft Davos gewürdigt.

Das Ehrengrundstück befindet sich in der Nähe des Kirchleins, in dem sich Hilde und Klaus Schwab vor 28 Jahren getraut wurden.

Das Ehrengrundstück ist bereits die dritte Ehrung von Davos an Schwab. Mit dem "Kristall" wurde ihm bereits vor 20 Jahren die höchste politische Auszeichung von Davos verliehen und seit 1999 sind die Schwabs Ehrenbürger der Bünder Gemeinde.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen