Navigation

Waadt greift Unternehmenssteuer-Senkung vor

Mit klarem Mehr von 87% haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger des wirtschaftsstarken Kantons Ja gesagt zur Senkung der Gewinnsteuer für Unternehmen von knapp 22% auf knapp 14%. Damit will sich die Waadt als attraktiven Standort im interkantonalen Steuerwettbewerb positionieren, noch bevor das Schweizer Parlament die Unternehmenssteuerreform III beraten hat. Gespräch mit dem Westschweiz-Korrespondenten Sascha Buchbinder. 

Dieser Inhalt wurde am 21. März 2016 - 15:37 publiziert
swissinfo.ch und Schweizer Radio SRF (Echo der Zeit vom 20. März 2016)
Externer Inhalt


Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.