Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

UBS will das Vertrauen zurückgewinnen

Die Grossbank UBS, die sich gemäss den letzten Resultaten stabilisieren hat, will nun ihr Image aufpolieren. Sie hat eine breite Werbekampagne lanciert, die zum Ziel hat, mit ihren Kunden wieder eine Vertrauensbeziehung zu aufzubauen.

Nach der Start der Kampagne in der Schweiz wird sie auch im asiatisch-pazifischen Raum durchgeführt, nachher in Europa und Ende August im Nahen Osten.

Die UBS unterstreicht, dass es sich um eine weltweite Kampagne handle, die grösste seit 3 Jahren. Über das Fernsehen, via Internet und Presse will sie vermitteln, dass sie nicht ruhen werde, bis ihre Kunden überzeugt seien, dass sie die richtige Bank gewählt hätten.

Schon vergangenen November hatte die UBS Anzeigen in der Schweizer Presse publiziert, in der sie denjenigen Kunden gedankt hat, die ihr treu geblieben sind. Einige Monate vorher hatte sie ihnen einen Brief geschrieben, in dem die Grossbank zugab, Fehler begangen zu haben.

Seit drei Trimestern vermeldet die UBS schwarze Zahlen. Sie hat im zweiten Trimester 2010 einen Nettogewinn von 2.005 Milliarden Franken erzielt und die Geldabzüge haben sich stark verlangsamt.

swissinfo.ch und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×