Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON (awp international) - Der Tabakkonzern British American Tobacco (BAT) hat im ersten Halbjahr Gewinn und Umsatz gesteigert. Die Erlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8 Prozent auf 7,3 Milliarden Britische Pfund (8,7 Mrd Euro), wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Der Gewinn wuchs mit 1,65 Milliarden Pfund (knapp 2 Mrd Euro) um vier Prozent. Auch für den Rest des Jahres zeigte der weltweit zweitgrösste Zigarettenhersteller Optimismus. Die Halbjahres-Dividende kletterte um 19 Prozent auf 33,2 Pence.
Das im britischen Leitindex FTSE 100 notierte Unternehmen blieb mit 348 Milliarden verkauften Zigaretten etwa beim Absatz des Vorjahreszeitraums, was vor allem auf die Übernahme des indonesischen Konkurrenten PT Bentoel Internasional Investama Tbk im Juni 2009 zurückgeführt wurde: Auch wenn BAT seinen Anteil an den Hauptmärkten vergrössern konnte, schrumpfte das Volumen abseits von Bentoel um drei Prozent vor allem durch Marktrückgänge in Rumänien, Japan, Pakistan und in der Türkei.
Die Marken Dunhill, Lucky Strike, Pall Mall legten im Absatz zu, während das Geschäft mit Kent zurück ging. Stärkste Marke blieb Dunhill./juw/fn/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???