Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

DÜSSELDORF (awp international) - Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Hans Heinrich Driftmann, hat die Bundesregierung vor dem Hintergrund der günstigen Wirtschaftsentwicklung aufgerufen, die anstehenden Reformen zügig umzusetzen. "Die Politik sollte jetzt den Rückenwind der raschen konjunkturellen Erholung für eine mutige Reform politisch nutzen", sagte Driftmann am Dienstag Handelsblatt Online. "Neben der Haushaltskonsolidierung muss die Regierung nun wichtige Elemente des Koalitionsvertrages zügig abarbeiten."
Dazu zählt nach Driftmanns Vorstellung insbesondere ein einfacheres und wettbewerbsfähigeres Steuersystem. Angesichts des demografischen Wandels werde zudem die Fachkräftesicherung eine zentrale Herausforderung sein. "Aus- und Weiterbildung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Zuwanderung und Arbeitsmarktpolitik müssen deshalb im Fokus stehen", sagte der DIHK-Präsident. Zudem müsse es nach den guten ersten Schritten beim Bürokratieabbau nun darum gehen, die Unternehmen umfassend von unnötigen Lasten zu befreien. "Mit einem solchen Wachstumspaket stärkt die Regierung auch das Vertrauen der Bürger und Unternehmen in ihre Handlungsfähigkeit", sagte Driftmann./jkr/bgf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???