Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

DÜSSELDORF (awp international) - Der Maschinenbau-Konzern Gea wird in Neuseeland eine Milchpulverfabrik errichten. Der Kunde, die Milchproduktefirma Fronterra, werde für die Fabrik mehr als 40 Millionen Euro zahlen, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Mittwoch mit. Fronterra ist bereits seit langem Kunde der Gea und verarbeitet 90 Prozent der neuseeländischen Milch. Die Anlage wird voraussichtlich im August 2012 betriebsbereit sein./fn/she

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???