Navigation

Dimitri Ehrengast beim Swiss Ball in New York

Am Ball der Swiss Society ist der Schweizer Clown Dimitri geehrt worden. "Dimitri ist nicht nur ein Clown, sondern auch Maler, Komponist, Autor und ein wunderbarer, visionärer Lehrer", erklärte, der Präsident des Schweizer Vereins in seiner Laudatio.

Dieser Inhalt wurde am 31. Januar 2010 - 10:52 publiziert

"Immer wieder bringt Dimitri die Menschen zum Lachen, und zwar auf der ganzen Welt", sagte Beat Reinhart und rief Beziehungen in Erinnerung, die den Clown mit den USA und New York verbinden. Dazu gehört auch der Broadway, wo "La Famiglia Dimitri" letzten Frühling ein Gastspiel hatte.

Auch der Schweizer Generalkonsul, Christoph Bubb, würdigte das Talent des 75-jährigen Dimitris und verwies auf die Rolle, welche Narren in unterschiedlichsten Gesellschaften seit Tausenden von Jahren spielten, so im Zusammenhang mit der Redefreiheit. Die Welt brauche Narren und Clowns, die uns den Spiegel vor Augen hielten.

Paul Binder, Gründer und Direktor des (New Yorker) Big Apple Circus befragte Dimitri über wichtige Stationen seines Lebens und wen er für den besten Clown halte. Fast wie aus der Pistole geschossen kommt die Antwort: "Grock. Er war der grösste Clown auf Erden." Wichtig auf Dimitris künstlerischem Weg war auch der französische Mime Marcel Marceau.

Swiss Prize

Der Swiss Ball findet seit etwa 1920 statt. Er ist die wichtigste Veranstaltung der Swiss Society und dient auch als Fundraising-Event.
10'000 Dollar aus den Einnahmen, die seit einigen Jahren mit einer stillen Auktion generiert werden, kommen dem Swiss Prize zugute. Dieser geht an Personen, die im selben Bereich tätig sind wie der jeweilige Ehrengast. Dieses Jahr geht das Geld an die Scuola Teatro Dimitri.

Rita Emch, swissinfo.ch, New York

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.