Navigation

Zürich hat einen neuen Schützenkönig

Robin Huber heisst der neue Schützenkönig der Stadt Zürich: Der 13-Jährige aus Waltalingen im Zürcher Weinland hat das Knabenschiessen 2010 mit 31 Punkten im Ausstich gewonnen. Auf Platz 2 landete der zwei Jahre ältere Jason Studerus aus Herrliberg.

Dieser Inhalt wurde am 13. September 2010 - 14:41 publiziert
swissinfo.ch und Agenturen

Robin Huber erhält für seine Leistung 5000 Franken, zusätzlich 500 Franken für den ersten Platz in seinem Jahrgang sowie eine Zinnkanne und einen Stadttaler. Die Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch ehrte ihn zudem am Montagnachmittag mit einer Rede.

Huber ist mit 13 Jahren einer der jüngsten Teilnehmer. Er besucht die Sekundarschule Typ A und ist seit drei Jahren regelmässig im Schiessstand anzutreffen. Daneben spielt er auch gerne Fussball.

Die Teilnehmerzahlen in diesem Jahr lagen etwas unter jenen des Vorjahres. In anderen Jahren versuchten jeweils rund 5000 Knaben und Mädchen ihr Glück mit dem "Sturmgewehr 90". Dieses Mal waren es 4800.

swissinfo.ch und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.