Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die IHAG-Holding hat die 10%-Beteiligung von 3i an der Pilatus Flugzeugwerke AG erworben. Damit besitze die IHAG nun 41% am Stanser Flugzeugbauer, wie beiden an der Transaktion beteiligten Unternehmen am Montag mitteilten. Über die Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.
Die Pilatuswerke würden den Erwerb der 3i-Beteiligungen durch die IHAG begrüssen, heisst es weiter. "Mit dieser Transaktion wird die bereits bestehende Stabilität im Aktionariat weiter gestärkt", wird Oscar Schwenk, VRP und CEO der Pilatus, in der Mitteilung zitiert.
Die Pilatus Flugzeugwerke stellen einmotorige Turboprop-Flugzeuge her und haben ihren Firmensitz in Stans. Die IHAG Holding gehört der Industriellenfamilie Anda-Bührle.
dl/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???