Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

DUBLIN (awp international) - Irland hat sich am Dienstag einen Tag nach der Herabstufung seiner Kreditwürdigkeit durch die Ratingagentur Moody's erfolgreich am Kapitalmarkt finanziert. Insgesamt seien Mittel über 1,5 Mrd EUR aufgenommen worden, teilte die nationale Schuldenagentur am Dienstag in Dublin mit. Die Summe liegt am oberen Ende der Spanne, die von der Schuldenagentur angestrebt worden war. Sie verteilt sich zu gleichen Teilen auf eine sechsjährige und eine zehnjährige Anleihe.
Insgesamt lief die Auktion der sechsjährigen Anleihe etwas besser als die des zehnjährigen Titels: Während die Rendite des sechsjährigen Papier im Verglich zur letzten Auktion leicht auf 4,496% sank, stieg sie bei der zehnjährigen Anleihe deutlich um rund 0,85 Punkte auf 5,537% an. Auch die Nachfrage war im kürzeren Laufzeitbereich mit einer Überzeichnung von 3,6 besser als bei der zehnjährigen Anleihe mit 3,0./RX/bgf/jha/

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???