Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Mit der Feder in die Wunde Karikaturisten kommentieren die Todesstrafe

Das Projekt "Fenster auf die Todestrakte" stellt Zeichnungen und Gemälde von zum Tode Verurteilten und den Blick grosser Karikaturisten der amerikanischen Presse gegenüber. Einige Muster.

Durch seine Kontakte als Presse-Karikaturist für die New York Timesexterner Link und gemeinsam mit Plantu als Mitbegründer der Stiftung "Cartooning for Peace"externer Link konnte Patrick Chappatte seine US-Kollegen anfragen, bei seinem Projekt "Windows on Death Row"externer Link mitzuarbeiten. Das Resultat: Ein ätzender Blick auf die Todesstrafe.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.