Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Mobilmachung 1939

Der Beginn des Zweiten Weltkriegs am 1. September 1939 veränderte den Alltag in der Schweiz.

1939 wappnete sich die Schweiz gegen einen Angriff von Nazi-Deutschland. Die Generalmobilmachung der Armee fand am 1. September 1939 als Reaktion auf den deutschen Überfall in Polen statt. Das Leben der Menschen änderte sich auf einen Schlag. Die Männer wurden eingezogen, in Betrieben und auf Bauernhöfen waren die Frauen auf sich allein gestellt.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.