Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Nestlé SA investiert 150 Mio CHF in Äquatorialafrika in den kommenden drei Jahren. Mit den Investitionen sollen in Angola, der Demokratischen Republik Kongo und in Mozambik neue Fabriken gebaut und bestehende Produktionsstätten erweitert werden. Auch soll das Vertriebsnetz um 13 neue Verteilzentren ausgebaut werden, teilt der Nahrungsmittelkonzern am Freitag mit. Dabei würden 750 neue Stellen geschaffen und die Zahl der in der Region beschäftigten Mitarbeiter mehr als verdoppelt werden.
rt/ch

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???