Navigation

Nycomed und GE Healthcare bilden Joint-Venture für Russland und GUS

Dieser Inhalt wurde am 27. April 2010 - 11:10 publiziert

Moskau (awp) - Die Nycomed Pharma AG und GE Healthcare bilden ein Joint-Venture für den Verkauf, die Vermarktung und den Vertrieb von diagnostischen Kontrastmitteln in Russland und der GUS. Das Gemeinschaftsunternehmen soll in der zweiten Jahreshälfte 2010 den Geschäftsbetrieb aufnehmen, teilen die beiden Partner am Dienstag mit.
Zurzeit würden die Kontrastmittel von GE Healthcare in Russland im Rahmen einer mit Nycomed abgeschlossenen Vertriebsvereinbarung vermarktet. Die jüngste Vereinbarung soll die Präsenz dieser Produkte in Russland/GUS weiter ausbauen. Die neue Gesellschaft wird voraussichtlich rund 40 Mitarbeitende am Sitz in Moskau und an weiteren Standorten in der Region beschäftigen. Über die weiteren Einzelheiten der Vereinbarung wurde Stillschweigen vereinbart.
rt/uh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?