LONDON/AMSTERDAM (awp international) - Der britisch-niederländische Ölkonzern Shell verkauft den Grossteil seines Verarbeitungs- und Vertriebsgeschäfts in Afrika. Den Wert der Transaktion bezifferte der Konzern in einer Mitteilung vom Samstag mit etwa eine Milliarde US-Dollar. Käufer seien der niederländische Energiehändler Vitol und die auf Afrika spezialisierte Private-Equity-Gesellschaft Helios Investment Partners./he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.