Navigation

Telekom muss Telegate 41 Millionen Euro zahlen

Dieser Inhalt wurde am 08. Juni 2011 - 13:01 publiziert

DÜSSELDORF (awp international) - Die Deutsche Telekom muss der Telefonauskunft Telegate 41 Millionen Euro zahlen. Die Telekom habe Daten von Telefonkunden zu überhöhten Preisen verkauft, entschied das Düsseldorfer Oberlandesgericht am Mittwoch nach jahrelangem Rechtsstreit. Telegate hatte in zweiter Instanz 2007 vom gleichen Gericht sogar 52 Millionen Euro zugesprochen bekommen - das Urteil war aber vom Bundesgerichtshof (BGH) kassiert worden. Eine erneute Revision beim BGH liess das Oberlandesgericht nicht zu. Die Telekom habe als marktbeherrschendes Unternehmen von 1997 bis 2001 die Telegate AG behindert./fc/DP/ksb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen