Teurer Postversand

Dieser Inhalt wurde am 25. November 2006 - 16:22 publiziert

Wie schön ist es doch im Internet etwas zu bestellen und es prompt ins Haus geliefert zu bekommen. Wer in der Schweiz im Ausland bestellt, kommt jedoch bei der Lieferung auf die Welt. Die Schweiz verlangt happige Zollgebühren, die oft mehr kosten als die Ware, wenn ein Privatspediteur liefert. Philipp Burkhardt, SR DRS. (2.55)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen