Navigation

Federer steht mit neuer Partnerin im Final

Dieser Inhalt wurde am 05. Januar 2018 - 10:16 publiziert


Das Tennisjahr hat für die Schweiz gut begonnen: Zum ersten Mal seit 2001 spielt sie wieder im Final des Hopman Cup im australischen Perth. Das Turnier gilt als inoffizielle Mixed-Weltmeisterschaft, bei der eine Frau und ein Mann ein Team bilden.

Sowohl 2001 wie auch heute ist Roger Federer im Team. Vor 17 Jahren war Federer neben der damaligen Weltnummer 1 – Martina Hingis – der unerfahrenere Spieler. Heute sind die Rollen umgekehrt: Federer steht auf der zweiten Position der Weltrangliste, die zwanzigjährige Belinda Bencic auf Position 74. 

Roger Federer ist mittlerweile 36 Jahre alt. Sieht man ihm das an? Urteilen Sie selbst und vergleichen Sie die Bilder seiner beiden Finalteilnahmen mit unserem Bildschieber.

2001 hat die Schweiz das Turnier übrigens gewonnen. Der Final 2018 wird am Samstag 6. Januar gespielt.

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.