Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Arbeitslosigkeit Viel mehr Erwerbslose

In der Schweiz ist die Zahl der Erwerbslosen stark gestiegen. Im ersten Quartal waren das fast 250‘000 Menschen. Die Quote kletterte damit von 4,4 auf 5,1 Prozent.

Die hohe Arbeitslosigkeit ist unter anderem eine Folge des Frankenschocks. Die hohen Zahlen sind für die Schweiz ungewohnt. Auffallend: Die Arbeitslosigkeit ist bei Ausländern besonders stark gestiegen. Prozentual sind fast doppelt so viele Ausländer ohne Arbeit.

Arbeitslose

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eine besondere Stellung nehmen Gastarbeiter ein: Diese können Schweizer Arbeitslosengeld beziehen, auch nachdem sie in ihr Heimatland zurückgekehrt sind. Der Bund überweist somit Millionen für Arbeitslose im Ausland. 10vor10 widmet einen Beitrag dem Thema portugiesische Gastarbeiter. 

Arbeitslosigkeit Portugiesen

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Häufig arbeiten portugiesische Gastarbeiter auf Schweizer Baustellen oder Bauernhöfen. Im Winter reisen viele in ihr Heimatland zurück, im Frühling kommen sie zurück. In der Zwischenzeit gibt es Arbeitslosengeld von der Schweiz. Wie «10vor10»-Recherchen zeigen kostet dies massiv mehr als bisher angenommen.

SRF und swissinfo.ch (Tagesschau und 10vor10 vom 19.05.2016)

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×