Navigation

Schweiz hilft bei Vermittlung im Bürgerkrieg

In der Schweiz haben die Verhandlungen für ein Ende des Bürgerkriegs in Jemen begonnen. Unter Uno-Vermittlung trafen sich in Magglingen im Berner Seeland Vertreter der Regierung und der schiitischen Huthi-Rebellen, um über eine Beendigung der Krise zu beraten. Dabei gehe es darum, einen dauerhaften und umfassenden Waffenstillstand zu erreichen, teilten die Vereinten Nationen mit. Auch die humanitäre Lage solle verbessert werden. Während der Gespräche seien die Angriffe eingestellt worden, sagten Regierungsvertreter.

Dieser Inhalt wurde am 16. Dezember 2015 - 08:45 publiziert
swissinfo.ch und SRF (Tagesschau vom 15.12.2015)
Externer Inhalt


Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen