Navigation

Lohngleichheit bleibt Zukunftsmusik

Seit 37 Jahren steht die Gleichstellung von Mann und Frau in der Bundesverfassung. Frauen verdienen immer noch bis zu 20% weniger als ihre männlichen Kollegen. Justizministerin Simonetta Sommaruga versuchte den Ständerat mit einem Lohnangleichungssystem zu überzeugen.

Dieser Inhalt wurde am 01. März 2018 - 08:55 publiziert
swissinfo.ch/sb und SRF (10vor10 vom 28.02.2018)
Externer Inhalt


Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.