Navigation

Frühpensionierung für Bauarbeiter auf der Kippe

Sie ist eine der grössten sozialen Errungenschaften der letzten Jahre: Die 2002 eingeführte Frührente für Bauarbeiter ab 60 Jahren. Dies dank einer Stiftung, welche die Übergangsrente bis zum eigentlichen Rentenalter von 65 Jahren sichert. Finanzierung durch eine Stiftung. Doch nun ist diese Stiftung unterfinanziert, sprich, den körperlich besonders geforderten Bauarbeitern droht der Verlust der Möglichkeit, frühzeitig in den Ruhestand zu gehen.

Dieser Inhalt wurde am 04. Mai 2018 - 08:23 publiziert
swissinfo.ch und Schweizer Fernsehen SRF (Tagesschau vom 3. Mai 2018)
Externer Inhalt


Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.