Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Über 690'000 Personen am Autosalon Genf

Mehr als 692'000 Personen haben in elf Tagen den 80. Automobilsalon in Genf besucht. Dies ist ein Zuwachs von 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Zum Abschluss der Ausstellung am Sonntagabend gaben sich die Organisatoren entsprechend zufrieden. Die Besucherzahl entspreche dem gesetzten Ziel, liess sich Salon-Präsident Luc Argand in einer Medienmitteilung zitieren.

Dieses habe nicht darin bestanden, neue Rekorde betreffend die Anzahl der Besucher aufzustellen, sondern diesen den bestmöglichen Komfort zu bieten.

Im Vorjahr waren 648'000 Besucher gezählt worden. 2008 waren es 715'000 gewesen.

Dieses Jahr kamen ungefähr 40% der Besuchenden aus dem Ausland. Damit sei der Genfer Automobilsalon der internationalste der Welt, heisst es im Communiqué. Über 11'000 Medienleute aus der ganzen Welt besuchten den Salon. Es fanden 75 Medienkonferenzen von Autoherstellern statt.

Die Autoindustrie habe sich innovativer und glänzender gezeigt als je, schreiben die Organisatoren. Nach einem schwierigen Jahr 2009 habe sie ihre "famose Anpassungsfähigkeit" bewiesen und über 100
Welt- und Europa-Premieren präsentiert.

swissinfo.ch und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×