Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Titel von OC Oerlikon sind am Mittwoch in einem leicht schwächeren Gesamtmarkt mit einer festen Tendenz in den Handel gestartet. Die Solarsparte erhielt den ersten Auftrag für eine komplette Thin-Fab-Produktionslinie zur Fertigung von Dünnschichtsilizium-Modulen von einem asiatischen Kunden im Volumen von mehr als 100 Mio EUR. Analysten schreiben in ersten Kommentaren von einem "bedeutenden Auftrag" von dem eine Signalwirkung ausgehe und bezeichnen die Order als "Meilenstein".
Die Titel steigen gegen 9.50 Uhr um 2,1% auf 7,22 CHF. Das Tageshoch liegt bei 7,29 CHF. Bislang wurden knapp 950'000 Aktien gehandelt. Das durchschnittliche Volumen der vergangenen Tage liegt bei 1,1 Mio Stück. Der Gesamtmarkt (SPI) verliert derweil um 0,1%.
Die Bank Vontobel schreibt, dass Oerlikon Solar nach einem längeren Zeitraum ohne bedeutende Aufträge "endlich seinen ersten grossen Auftrag" erhalten habe. Der Auftrag für das hochmoderne Beschichtungsverfahren sei ein "Meilenstein für das Unternehmen".
Bei der Auslieferung, die Ende 2011/Anfang 2012 erfolgen soll, dürfte aus Sicht der Bank der grössere Teil des Umsatzes 2011 verbucht werden. "Damit dürfte Oerlikon unsere Umsatzerwartungen für das Geschäftsjahr 2011 von 350 Mio CHF für den Solarbereich erreichen.
Die ZKB sieht von dem Auftrag eine grosse Signalwirkung ausgehen. Analyst Armin Rechberger rechnet denn auch mit einer positiven Kursentwicklung.
"Ein Sonnenstrahl am bedeckten Himmel über Oerlikon", schreibt die Privatbank Wegelin in gewohnt blumiger Art. Der Auftrag könne der erste Schritt auf dem Weg in die Zukunft für die Solarsparte sein, denn die Dünnschichtsolarmodule verfügten dank tieferen Herstellungskosten gegenüber kristallinen Paneelen über Erfolgspotential.
Vontobel bestätigt das "Hold"-Rating und das Kursziel von 7,20 CHF, die ZKB stuft die Titel mit "Marktgewichten" ein.
ps/cf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???