Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MÜLHEIM/FRANKFURT (awp international) - Der Lebensmittel-Discounter Aldi Süd hat erneut ein Immobilien-Paket verkauft. Der Immobilieninvestor MGPA gab am Mittwoch den Erwerb von rund 140 Aldi-Süd-Objekten vorwiegend in Süd- und Westdeutschland bekannt, die in einem geschlossenen Fonds gebündelt würden. Bei den Immobilien handele es sich um Filialen, die teilweise an Aldi Süd zurückvermietet würden, Reserve-Grundstücke und ein Logistikzentrum. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Aldi Süd wollte sich darüber hinaus nicht weiter äussern. Nach Informationen der "Lebensmittel Zeitung" wird der Wert der Immobilien auf einen dreistelligen Millionenbetrag geschätzt. Den Erlös wolle Aldi Süd dem Vernehmen nach in die Auslandsexpansion investieren./vd/DP/fn

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???