Navigation

Créa-Barometer verspricht Erholung der Schweizer Wirtschaft

Dieser Inhalt wurde am 29. Dezember 2009 - 12:36 publiziert
(Keystone-SDA)

Lausanne - Die Konjunkturforscher des Lausanner Instituts Créa sehen Licht am Ende des Tunnels: Ihr Konjunkturbarometer für das erste Quartal 2010 ist um 1,5 Punkte auf 96,5 Punkte gestiegen. Es ist nach sieben Quartalen mit rückläufigen Werten das erste Plus.
Das Barometer zeige eine Besserung der wirtschaftlichen Situation in der Schweiz, teilte das Forschungsinstitut mit. Die Erholung erfolge allerdings auf einem im langjährigen Vergleich tiefen Niveau. Zudem seien die Risiken gross.
Die Industrie bekundet laut Créa Mühe, um wieder auf einen Wachstumspfad zurückzukehren. Das Export-Volumen sei nach wie vor schwach. Angesichts der steigenden Arbeitslosigkeit dürfte sich auch der Binnenmarkt nur schleppend erholen.
Gestützt wird die Wirtschaft vom Bausektor. Das dürfte nach Ansicht der Lausanner Ökonomen auch Anfang nächsten Jahres noch der Fall sein. Zuversichtlich äussern sie sich auch zum Finanz- und Immobiliensektor sowie zu den Unternehmensdienstleistungen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?