Navigation

NASA: "Bedeutendes" Wasservorkommen auf dem Mond gefunden

Dieser Inhalt wurde am 13. November 2009 - 18:36 publiziert
(Keystone-SDA)

Washington - Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat ein "bedeutendes" Wasservorkommen auf dem Mond gefunden. Es handle sich um gefrorenes Wasser, teilte die Raumfahrtbehörde mit.
Die NASA hatte im Oktober eine autogrosse Raketenstufe gezielt zum Absturz in einen Mondkrater gebracht. Durch die dabei hochgeschleuderte Staubwolke flog anschliessend die Sonde LCROSS, die vor ihrem Zerschellen auf dem Mond Messdaten zur Erde sandte.
Damals teilte die NASA mit, es gebe Anzeichen für Wasser auf dem Mond, da beim Aufschlag der Sonde in dem Krater eine Wolke aus Dampf und feinem Staub aufgewirbelt worden sei.
Mondwasser dürfte für künftige bemannte Missionen auf dem Erdbegleiter von grosser Bedeutung sein - es könnte in seine chemischen Bestandteile Wasserstoff und Sauerstoff zerlegt und zu Luft oder Raketentreibstoff umgewandelt werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?