Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Formel 1 - Der Formel-1-Fahrer Robert Kubica hat sich einer weiteren Operation unterziehen müssen.
Durch den Eingriff soll der rechte Arm des Polen beweglicher gemacht werden. Kubica war im Februar bei einem Rallye in Italien schwer verunfallt. Kubica hofft, im August erstmals wieder im Simulator Platz nehmen zu können. Ob und wann allenfalls der bei Lotus-Renault unter Vertrag stehende Pole wieder Formel-1-Rennen bestreiten wird, steht noch nicht fest. Die Rehabilitation verläuft gemäss Manager Daniele Morelli dank Kubicas körperlicher Fitness besser als erwartet. Kubica könne mit der verletzten rechten Hand bereits wieder Gegenstände greifen, müsse aber noch viel Muskelkraft aufbauen.
Kubica hatte am 6. Februar bei seinem Unfall erhebliche Verletzungen an der rechten Körperseite erlitten und eine grosse Menge Blut verloren. Er musste mehrfach operiert werden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS